Treffen | Leben | Glauben
Ein lebendiger Ort mit offenen Türen

Wir wünschen uns, dass sich die Menschen, die das Kino egal zu welcher Veranstaltung besuchen, einfach wohl fühlen können. Ob jung oder alt, Königsteiner oder Urlauber, Schüler oder Rentner, bei uns soll und darf man miteinander ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen, miteinander diskutieren, lachen, nachdenken und Spaß haben. Wir sind dem gegenseitigen Verständnis, der Demokratie und dem Zusammenleben nach christlichen Maßstäben verpflichtet.

Gerne möchten wir ein Schülercafe eröffnen und viele weitere Veranstaltungen planen und durchführen. Dazu wünschen wir uns Anregungen von Ihrer Seite.

Wir sind gespannt auf die Zukunft „unseres“ Kinos und hoffen auf Ihren regen Zuspruch, gerne auch auf ihre Unterstützung.

  • Filmvorführung
Samstag, 01.09.2018 , 17:00 - 18:45 Uhr

Film "Der Räuber Hotzenplotz" (FSK 6)

Achtung: Beginn 17.00 Uhr!

Der Film-KLASSIKER für Kinder und für alle, die ihn noch aus ihrer Kinderzeit kennen und immer noch lieben.

BRD 1974, nach dem gleichnamigen Buch von Otfried Preußler, 118 min., mit Gerd Fröbe, Lina Carstens u. a.

Der größte Räuber aller Zeiten kehrt ins Kino zurück:

Über 30 Jahre nach der Premiere der ersten Verfilmung von Otfried Preußlers RÄUBER HOTZENPLOTZ, eines der beliebtesten und erfolgreichsten Kinderbücher überhaupt, findet dieser Klassiker der Familienunterhaltung mit Gerd Fröbe in der Titelrolle wieder seinen Weg auf die große Leinwand.

» Weiterlesen

  • Theater
Freitag, 14.09.2018 , 16:30 - 17:30 Uhr

"Mascha und der Bär" (ab 3 Jahre)

Das Puppentheater "Kaspers Märchenstube" präsentiert "Mascha und der Bär" - ein Puppentheaterstück für die ganze Familie.

» Weiterlesen

  • Filmvorführung
Samstag, 06.10.2018 , 19:00 - 20:30 Uhr

Film "Wie füttert man einen Esel?" (FSK 0)

Komödie (DDR, 1973, 91 min.) mit Manfred Krug, Rolf Hoppe u. a.

Fred ist Fernfahrer und wieder auf Achse mit seinem Kumpel Orje. Ein rotes Adressbüchlein begleitet Fred als wichtigstes Utensil auf der Strecke Berlin-Bukarest. Denn so findet der Herzensbrecher den Weg zur weiblichen Schönheit....

» Weiterlesen